Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahl-Technik

Das Wasser wird in einem Hochdruckpumpenaggregat auf bis zu 4000 bar verdichtet. Durch eine Saphirdüse mit einem Durchmesser zwischen 0,08 mm und 0,3 mm wird der Strahl fokussiert und trifft mit ca. 3-facher Schallgeschwindigkeit auf das Werkstück. Mit diesem Reinwasserstrahl können Texitilien, Elastomere, dünne Kunststoffe, Dichtungsmaterialien usw. geschnitten werden. Für harte und dicke Werkstoffe wird dem Wasser Granatsand als Abrasivmittel beigemischt. Der Schnittspalt entspricht dem Durchmesser der Abrasivdüse 0,8 mm. Durch Abrasivwasserstrahlschneiden lassen sich nahezu alle Werkstoffe schneiden.

Anwendungsbereiche

  • Automotive
  • Werkzeugbau und Formenbau
  • Medizintechnik
  • Maschinenbau
  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Verpackungstechnik
  • Kunstwerke und Architektur
Adresse
  • Industriestraße 11,
    DE 74357 Bönnigheim
  • +49 (0)7143 40276-0
  • info@reber-cut.de